Startseite

Die lange Tradition der Haarentfernung

Schon im alten Ägypten ließen sich die Menschen unerwünschte Haare entfernen, um ihren Schönheitsidealen zu entsprechen. Die Ägypterinnen setzten eine wachsähnliche Honigmasse zur Haarentfernung ein. Diese Methode ist sowohl in den südlichen Ländern als auch hier eine geschätzte Tradition. Sie ist sauber, sehr effektiv und fast am ganzen Körper anwendbar.
Das Wachs mit natürlichen Bestandteilen aus Honigwachs und Propolis wird kurz erwärmt und auf der gewünschten Hautpartie aufgetragen. Die Poren öffnen sich und die Haare lassen sich samt Wurzeln, sanft und praktisch schmerzfrei entfernen.

Das Ergebnis ist eine glatte und samtweiche Haut.